Fehler / Problem Ursache Fehler Behebung
1.0 Kanalgeruch im Bad. Offene Verbindung zum Kanal. z.B. leerer Siphon, defekte Leitung oder Sonstiges. Herausfinden wo die Quelle sich befindet. Vorheriges Lüften hilft. Bitte davor keine Verbraucher betätigen.
2.0 Das Belüftungsventil scheint undicht zu sein. Es ist ein unangenehmer Geruch rund um das Ventil warnehmbar. Das Belüftungsventil hat groben Schmutz (Dämmung / Styropor) angezogen und schließt nicht mehr. Belüftungsventil nicht öffnen!!! Belüftungsventil entnehmen und mit lauwarmen Wasser ausspülen. Sollte dieses nicht geholfen haben, setzten sie sich bitte mit uns in Verbindung.
3.0 Das Wasser staut sich in den Verbrauchern unnormal an und fließt langsam ab. Beim Entfernen des Belüftungsventils scheint das Problem behoben zu sein. Eine beginnende- oder totale Rohrverstopfung. Für nähere Erklärungen informieren sie sich unter der Rubrik Rohrverstopfung. Rohr reinigen. Verstopfung beseitigen.
4.0 Beim betätigen des WC?s, wird Wasser in Dusche oder Badewanne  gedrückt. Eine beginnende- oder totale Rohrverstopfung. Für nähere Erklärungen informieren sie sich unter der Rubrik Rohrverstopfung. Rohr reinigen. Verstopfung beseitigen.
5.0 Trotz belüfteter Hauptleitung, werden die Siphons leergezogen. eventuelle Überdimensionierung des Belüftungsventils. Belüftungsventil wechseln. Für die richtige Dimensionierung schauen sie bitte unter der Rubrik Technische Daten nach.
5.1 Trotz belüfteter Hauptleitung, werden die Siphons leergezogen. Die Verbraucher sind zu weit vom Fallstrang entfernt (Die Nebenleitung hätte zusätzlich belüftet werden müssen). Belüftung an einem Siphon unterhalb des Waschtisches oder Ausgussbeckens anbringen. Hier bitte auf die Dimensionierung achten.
5.2 Trotz belüfteter Hauptleitung, werden die Siphons leergezogen. Zum Belüftungsventil strömt keine Luft nach . Für eine ausreichende Luftnachströmung sorgen. z.B. Lüftungsgitter oder Magnet- Fliese mit Lüftungsschlitzen einbauen.

 

Hinweis: Belüftungsventile sollten nicht in Bauten eingesetzt werden, bei denen der Fallstrang noch aus alten Tonrohren oder alten Gussleitungen bestehen.
Das Problem besteht hierbei, dass diese Leitungen eventuelle Undichtigkeiten haben können und es hier zu Geruchsproblemen kommen kann